Widerspruch

Was können Sie tun, wenn Sie keinen oder einen zu geringen Pflegegrad anerkannt bekommen?

Etwa jeder dritte Antrag auf Pflegegrad wird zunächst einmal abgelehnt. Dies müssen Sie jedoch nicht einfach hinnehmen, sondern Sie sollten Widerspruch gegen den Entscheid der Pflegekasse einlegen. Beachten Sie unbedingt, dass die Frist zum Widerspruch vier Wochen beträgt. Wir von Kleeblatt möchten Ihnen nachfolgend ein paar Tipps geben, wie Sie am besten vorgehen und den Widerspruch formulieren:

    • Lesen Sie das Gutachten
      Fordern Sie unverzüglich das Gutachten vom MDK (oder von MEDICPROOF als Privatpatient) an, falls dieses nicht zusammen mit dem Bescheid an Sie geschickt wurde. Überprüfen Sie genau den Inhalt des Gutachtens. Wurde alles richtig erkannt oder liegen Fehleinschätzungen vor? Wurde möglicherweise ein Hilfsbedarf übersehen?
    • Fragen Sie einen Experten um Rat
      Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrung von unseren Pflegefachkräften von Kleeblatt oder eines Pflegestützpunkts. Wir von Kleeblatt geben Ihnen gerne wertvolle Informationen rund um den Pflegegrad und dessen Einstufung. Wir zeigen Ihnen alle möglichen Optionen auf und beraten Sie gerne.
    • Fordern Sie alle medizinischen Dokumente an
      Möglicherweise gibt es medizinische Dokumente, die zum Zeitpunkt der ersten Begutachtung noch nicht vorlagen. Diese können jedoch durchaus relevant sein, um den Pflegebedarf festzustellen. Fordern Sie deshalb Arztbriefe, Atteste und Entlassungsberichte bei Ärzten und Kliniken an. Diese können Sie bei einer zweiten Begutachtung einbringen, um den Anspruch auf einen Pflegegrad durchzusetzen.
    • Legen Sie Widerspruch ein
      Beachten Sie bitte, dass nicht jeder den Widerspruch schreiben kann. Berechtigt sind der Versicherte oder sein Bevollmächtigter, eine Pflegeperson (bei ambulanter Pflege) und der gesetzlich bestellte Betreuer der versicherten Person.
      Versenden Sie den Widerspruch per Einschreiben mit Rückschein oder mittels Fax. Im Falle des Faxes, bewahren Sie den Sendebericht sicher auf. Selbstverständlich können Sie den Widerspruch auch persönlich bei der Geschäftsstelle der Pflegeversicherung (angeschlossen an die Krankenversicherung) abgeben. Lassen Sie sich in jedem Fall die Abgabe des Widerspruchs quittieren.

Wenn ich eine Hand zum halten habe, kann ich zu Hause bleiben

Erlauben Sie Ihrem geliebten Menschen, sein Glück zu bewahren
Kontakt mit uns

Kleeblatt

Mobiler Alten- und Krankenpflegedienst GmbH

Mit Kleeblatt ist es einfacher denn je, qualitativ hochwertige häusliche Pflege zu erhalten. Lassen Sie uns Ihre Lieben wie Familie behandeln!